logoneu

 

news

find us on

FB today

U 11 BELGEGT DRITTEN PLATZ OHNE EINE ECHTE NIEDERLAGE

 

Die U11 um Spielführer Philipp Häfelein wurde beim gut besetzten „Dieter-Rücker-Turnier“ in Ingelfingen am Ende sehr guter Dritter, ohne wirklich ein Spiel in der regulären Spielzeit verloren zu haben.

Der VfR dominierte die Vorrundengruppe C klar und deutlich. Nach zähem Start mit vielen unnötigen Fehlern, gewann das Team die Auftaktbegegnung gegen die SGM Sindringen-Ernsbach letztendlich durch Tore von Paul Dörflinger, Luis Hagen (2) und Ben Anders klar mit 4:2

Im zweiten Vorrundenspiel hatte dann die SGM Krautheim-Gommersdorf mit 0:3 deutlich das Nachsehen. Jonas Flemmer mit zwei und Hüseyin Kavlak mit einem Treffer, schossen die Grün-Weißen zum verdienten Sieg.

Das letzte Vorrundenspiel war dann gleichzeitig das „Endspiel“ um den Gruppensieg. Sowohl der TSV Michelbach/Bilz als auch der Nachwuchs des VfR Altenmünster hatten noch immer ihre weiße Weste.In einer sehr einseitigen Begegnung erzielte Jonas Flemmer beide Treffer zum Sieg, der auch gleichbedeutend mit dem 1. Platz in Gruppe C war.

Im Halbfinale stand es dann gegen die SGM Niedernhall-Weißbach nach regulärer Spielzeit 0:0. Im anschließenden Neunmeterschießen hatten die Niedernhaller das nötige Glück und die besseren Schützen auf ihrer Seite, so dass sich der VfR mit 1:2 geschlagen geben musste.

Das Spiel um Platz drei gegen Gommersdorf 2 war dann wieder eine klare Angelegenheit für die Mannschaft von Trainer Olaf Walch. Paul Dörflinger sicherte seinem Team mit drei Treffern den dritten Platz.

Turniersieger wurde der SSV Gaisbach.

Für den VfR Altenmünster waren aktiv:
Benjamin Walch (TW) – Milo Kern – Philipp Häfelein © - Hüseyin Kavlak (1 Treffer) – Paul Dörflinger (4 Treffer) – Ben Anders (1 Treffer) – Luis Hagen (2 Treffer) – Jonsa Flemmer (4 Treffer)

Bericht: Olaf Walch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.