logoneu

 

news

find us on

FB today

E-Jugend – Turnier 2 der Qualifikation zur Bezirksvorrunde

U11 wird nur dritter hinter Blaufelden und Satteldorf

Bereits im ersten Spiel gegen die SGM Fichtenau wurde deutlich, dass das Team heute vor einem sehr schweren Turnier stehen würde. Nach sehr zähem Beginn wurden die Fichtenauer letztendlich souverän mit 4:0 geschlagen (Tore: Milo Kern, Luis Hagen, Philipp Häfelein, Lasse Unfried).

Im zweiten Turnierspiel war der Sieg gegen den SV Gründelhardt zwar verdient, doch äußerst glücklich. Milo Kern erzielte beide Treffer, wobei das zweite Tor 15 Sekunden vor Spielende fiel.

Dass das dritte Spiel gegen die Spvgg. Satteldorf 0:0 ausging und die Mannschaft wenigstens einen Zähler auf der Habenseite verbuchen konnte, lag an drei Aluminiumtreffern des Gegners und an einigen guten Paraden von Torhüter Benjamin Walch. Die grün-weißen Kicker fanden zu keiner Zeit ins Spiel und waren das deutlich schlechtere Team.

Im letzten Spiel mobilisierten die Jungs nochmals alle Kräfte und hielten gegen spielerisch starke Blaufelder lange Zeit das Remis. Erst ein unglückliches Eigentor brachte den TSV Blaufelden auf die Siegerstraße. Am Ende wurde das Spiel mit 0:3 verloren.

Das entscheidende Turnier findet nun am 14. Dezember in Blaufelden statt. Aktuell rangiert das Team von Trainer Olaf Walch mit 16 Punkten hinter den führenden Blaufeldern auf Tabellenplatz 2. Dieser würde für die Teilnahme an der Vorrunde zur Bezirksmeisterschaft ausreichen. Jedoch sitzt die Spvgg. Satteldorf der U11 des VfR Altenmünster mit 14 Punkten heftig im Nacken.

U10 gewinnt auch das zweite Turnier der Hallenvorrunde

Weiterhin konstant präsentiert sich das U10 Team. Nach dem ersten Turniersieg in Satteldorf gewannen die Nachwuchskicker auch das zweite Turnier in der Großsporthalle. Torhüter David Weber ließ dieses Mal sogar keinen einzigen Gegentreffer zu!

Durch zwei Treffer von Hüseyin Kavlak und einem Tor von Mert Cesur wurde im ersten Spiel die zweite Vertretung des TSV Blaufelden souverän besiegt. Nach dem 0:0 gegen den TSV Dünsbach gab es gegen die Kicker vom TSV Ilshofen 2 einen sicheren 2:0 Sieg. Die Torschützen waren Lenny Niemietz und erneut Hüseyin Kavlak.

Die Turnierspiele 4 und 5 gegen die beiden Teams des SV Tiefenbach waren dann eine Aufgabe für Stürmer Michael Strödel. Gegen Tiefenbach 3 erzielte er beide Treffer zum Sieg. Ebenso war er der Siegtorschütze zum 1:0 gegen Tiefenbach 4.

Das Team rangiert nun mit sensationellen 26 Punkten deutlich vor den Verfolgern aus Dünsbach und Blaufelden.

Bericht: Olaf Walch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.