logoneu

 

news

find us on

FB today

VfR-Turnerinnen beim Gaujugendturnfest erfolgreich

VfR Altenmünster – Turnen

Einen guten Abschluss legten die VfR-Turnerinnen beim Gaujugendturnfest vergangenen Sonntag in Künzelsau hin. Insgesamt waren 19 Turnerinnen und ein Turner angetreten, dabei auch viele „Anfänger“, die sich schon erstaunlich gut schlugen, v.a. Aulona Gashi, die erst seit wenigen Wochen turnt und bereits eine Silbermedaille erringen konnte, aber auch „alte Hasen“ wie Bettina Schenk, die einen Tag nach ihrem Landesligaaufstieg mit der KTV Hohenlohe III hier ebenso mit einem 1. Plätz glänzte. Ihr Bruder, Fabian Schenk, stand als 3. ebenso auf dem Treppchen. Auch Eva Präger konnte sich eine Bronzemedaille sichern. Mit etwas mehr Glück und/oder Tagesform hätten aus einigen 4. Plätzen vielleicht auch noch Podestplätze werden können, jedoch sind auch diese Ergebnisse aller Ehre wert und bei dieser starken Konkurrenz absolut nicht undankbar.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gem. Mehrkampf weibl. Jug. D11:              5.       Carolin Aller 7. Mia Weber

Pflicht-Vierkampf weibl. Jug. C:                  5.       Celine Hayer 13. Alexia Hausch

Pflicht-Vierkampf weibl. Jug. E9:                9.       Lea Hayer 14. Kiara Klein

Pflicht-Vierkampf weibl. Jug. E 8:             10.       Laura Maier 19. Emma Meißner

Turnfest-Vierkampf weibl. Jug. B:               3.       Eva Präger

Pflicht-Vierkampf weibl. Jug. F7:                6.       Linda Hermann

Turnfest-Vierkampf weibl. Jug. F7:             2.       Aulona Gashi 4. Jasmin Adler 5. Jana Schäfer

Wahl-Vierkampf männl. Jug. E8:                 3.       Fabian Schenk

Turnfest-Vierkampf weibl. Jug. C:              11.      Kim Brutzer

Turnfest-Vierkampf weibl. Jug. E9:             4.       Kim Reuß 14. Leah Rommel

Turnfest-Vierkampf weibl. Jug. E8:             6.       Anna-Lena Brauer 8. Julia Riedel 9. Lia Heim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok