VfR Tennis

Letztes VFR-Tennis-Trainingslager vor der Wintersaison

2 Tage folgen die gelben Filzkugeln beim VfR Altenmünster

Das sonnige Wochenende wurde von der VfR Altenmünster Tennisabteilung nochmals für ein intensives Trainingslager für Kinder, Jugendliche und Erwachsene genutzt. Sportwart Sven Hüttl hatte hierzu eingeladen und so fanden sich am Freitag Spätnachmittag zur ersten Trainingseinheit 12 Kinder sowie 18 Erwachsene auf der Tennisanlage ein.

Im Vordergrund standen am ersten Tag für die Erwachsenen die verschiedenen Schlagtechniken zu analysieren und zu verfeinern. Für die Kinder und Jugendlichen ging es in unterhaltsamen Tennisspielen hauptsächlich um den Spaß in der Mannschaft. Im Anschluss wurden noch verschiedene Doppelkonstellationen innerhalb der Mannschaften ausprobiert.

Nach gemeinsamem Frühstück hieß es am Samstag um 10 Uhr erneut für alle auf den Plätzen zu stehen. Trainer Carlo Drlewitsch absolvierte mehrere Konditions- und Reaktionstrainingseinheiten in Kleingruppen. Nachmittags standen dann dynamische Spielsituationen mit Hartmut Heske auf dem Plan. Parallel dazu spielten die Kinder und Jugendlichen kleine Turniere aus, bevor es beim gemeinsamen Abschlussgrillen zum gemütlichen Teil kam.

Trotz der kurzen Corona-Saison konnte der VfR Altenmünster bot die Tennisabteilung des VfR Altenmünsters zahlreiche Aktionen oder organsierte zusätzliche Freundschaftsspiele. So auch am kommenden Samstag, den 19.09.2020, wenn die Herren II gegen eine „Hohelohemix“ aus Spielern vom SV Westgartshausen und dem TC Langenburg in acht Einzelpartien sowie vier Doppelpartien ab 13 Uhr antreten. Natürlich sich Zuschauer gerne gesehen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.